Es gibt keine besseren Demokraten

Zu dem Flugblatt der GEW Schleswig-Holstein zum Thema AfD und Einladungen zu Veranstaltungen des Philologenverbandes erklärt der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Tobias Loose:

 Zu dem Flugblatt der GEW Schleswig-Holstein zum Thema AfD und Einladungen zu Veranstaltungen des Philologenverbandes erklärt der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Tobias Loose:

 „Der Umgang mit der AfD in der politischen Auseinandersetzung ist für politische Akteure ein schwieriges Thema. Es gibt sicher keinen Königsweg beim Umgang mit Populisten. Das Spannungsfeld liegt zwischen Ignorieren und der Auseinandersetzung im politischen Diskurs. Beides hat Vor- und Nachteile. Für uns im Landtag steht aber eines fest, die demokratischen Parteien halten zusammen beim Umgang mit populistischen und demokratiefeindlichen Parteien. Das gleiche wünschen wir uns auch für Gewerkschaften und Interessensvertretungen. Es gibt keine besseren Demokraten. In dieser Frage sollten alle Beteiligten mehr die Gemeinsamkeiten suchen.“

Nach oben